GRÜNDUNGSJAHR 1966

Heutige Mitgliederzahl: 29, davon 4 Jodlerinnen

VEREINSNAME

Der Name des Jodlerklubs stammt von der ob Saas Balen liegenden Alpe Grubenalp. Diese Alpe mit drei Wohnungen und drei Ställen hatte während der Zeit, wo die Landwirtschaft noch der Lebensnerv vom Dorf war, einen grossen Stellenwert bei den Dorfbewohnern. Die Alpe liegt auf 2300 Meter und ist somit eine der höchstgelegenen Sommeralpen. Heute noch wird diese Alpe im Sommer von den Bergbauern aus der Region geschützt und aktiv bewirtschaftet.

CHRONIK

Die Gründungsversammlung unseres Vereins fand am 19. März 1966 statt und im Protokoll schrieben sich 23 Gründungsmitglieder ein. Der damalige Gründungsinitiant Gottfried Bumann wurde einstimmig zum ersten Präsidenten gewählt und übernahm zugleich auch noch die Aufgabe des Dirigenten.


Mit grosser Sorgfalt wurden bereits damals die ab sofort geltenden Statuten für den eben gegründeten Verein verfasst.


Die jungen Mitglieder waren von Beginn weg voll motiviert und nahmen bereits am 31.7.1966 erstmals am Kantonalen Jodlertreffen teil und gleich im Jahr darauf stellte man sich erstmals der Jury am Westschweizerischen Jodlerfest in Murten.
Diesen ersten gut gelungenen Auftritten folgten noch zahlreiche weitere Auftritte. So nahm der Verein bis heute mit Erfolg an insgesamt 16 Eidgenössischen und 16 Westschweizerischen Jodlerfesten teil.
Mit berechtigtem Stolz durfte sich der Klub am 7.6.1970 erstmals der Bevölkerung in der neuen grünen Tracht und weisser Hose präsentieren. Sicher für damals eine gewagte Farbenkombination. Doch das Grün ist inzwischen zum Markenzeichen für unsern Verein geworden.
Im Jahr 1979 verstarb unser Dirigent Bumann Gottfried. Sicher ein schwerer Moment für alle Vereinsmitglieder.
Anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums im Jahre 1991 durften noch sieben Gründungsmitglieder eine Ehrenurkunde entgegen nehmen.
Einer der Vereinshöhepunkte in der Geschichte war sicher die Reise nach Rom mit dem Papstbesuch im Jahr 1998.
Im Jahr 2006 kann der Verein sein 40-jähriges Jubiläum feiern. Besonders stolz ist der Klub auf die immer noch rüstigen aktiven drei Gründungsmitglieder.
Anlässlich des Eidgenössischen Schwingfestes 2010 in Frauenfeld durfte der Verein den Westscheizerischen Jodlerverband vertreten. Der Auftritt in der riesigen, 47'000 Zuschauer fassenden Schwingerarena inmitten der "Bösen" bleibt für alle ein unvergessliches Erlebnis.
Im Jahr 2011 ging für den Verein ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: erstmals konnte man eine eigene CD aufnehmen und voller Stolz dem Publikum präsentieren.
2016 feiert der Verein sein 50-jähriges Bestehen. An der Delegiertenversammlung wird der Verein geehrt, auch werden die beiden Gründungsmitglieder Alois Kalbermatten und Richard Burgener für ihre Vereinstreue geehrt. Und mit Christian Venetz wird ein Aktiv- und Ehrenmitglied des Vereins zum Präsidenten des Westschweizerischen Jodlerverbandes gewählt.
Am 13. / 14. August 2016 begeht der Verein die Feierlichkeiten mit einem zweitägigen Anlass und schenkt der Gemeinde ein Kreuz, das oberhalb der Rundkirche auf einem markanten Felsvorsprung aufgestellt wird und nachts beleuchtet wird und fortan über dem Dorf wachen soll. Nach einem Gedenkgottesdienst mit der Einsegnung des Kreuzes folgt ein Jubiläumskonzert des Vereins. Der Sonntag beginnt mit einem Buure-Brunch, es folgt am Nachmittag ein Jodler Open-Air mit bekannten Formationen aus der ganzen Schweiz.

BISHERIGE DIRIGENTEN

1966 - 1979 Bumann Gottfried
1979 - 1981 Muther Ewald und Schmid Felix
1981 - heute Leiggener Amade

BISHERIGE PRÄSIDENTEN

1966 - 1979 Bumann Gottfried
1981 - 1987 Burgener Arnold
1987 - 1993 Venetz Beat
1993 - 1997 Burgener Richard
1997 - 2002 Zimmermann Karl
2002 - 2009 Burgener Konrad
2009 - 2013 Venetz Christian
2013 - heute Burgener Anja


BESUCHTE EIDG. JODLERFESTE

1968 Winterthur
1971 Fribourg
1975 Aarau
1978 Schwyz
1981 Burgdorf
1984 St. Gallen
1987 Brig
1990 Solothurn
1993 Sarnen
1996 Thun
1999 Frauenfeld
2002 Fribourg
2005 Aarau
2008 Luzern
2011 Interlaken
2014 Davos
2017 Brig

BESUCHTE WESTSCHWEIZER JODLERFESTE

1967 Murten
1970 Visp
1973 Cernier
1976 Tafers
1982 Brig
1985 Murten
1988 La Chaux-de-Fonds
1991 Saas-Fee
1994 Aigle
1997 Visp
2000 Saas-Almagell
2003 Carouge
2006 Rechthalten
2009 Naters
2012 Plaffeien
2015 Saas-Fee

AUSSERKANTONALE JODLERFESTE

1977 Steffisburg (Bernisch Kant. Jodlerfest)
1980 Gossau SG (Nordostschweizer Jodlerfest)

PROBETAG

Jeweils Freitags